Honeycomb background image
Radetzki with honeycombs

Petition Pestizidkontrolle – Zum Schutz von Mensch und Biene

Mehrfach in der Vergangenheit musste die EU den Einsatz bereits zugelassener Pestizide verbieten oder einschränken, nachdem Forscher nachgewiesen hatten, dass diese Bienen lähmten und töteten. Ich selbst musste die Schädigung meiner Bienenvölker durch Pestizide erleben. Auch das europäische Gericht stellte »erhebliche Defizite« bei der Pestizid-Risikoprüfung fest. Dieser Zustand ist inakzeptabel angesichts der dramatischen Befunde zum Insektensterben. Machen Sie mit bei der Petition an den Bundestag!

Informiert bleiben!
Play button Petition video

Mitmachen und unterschreiben!

Nach der Zulassung der Petition haben wir nur 4 Wochen Zeit, um 50.000 Unterschriften zu sammeln. Bitte tragen Sie hier Ihre E-Mail ein, damit ich Sie sogleich informieren kann, wenn diese Zeichnungsfrist beginnt.

Honeycomb background image

Wollen wir in einer Welt ohne Bienen leben?

Von den rund 560 Wildbienenarten in Deutschland ist bereits die Hälfte stark bedroht.

Auch neue Pestizide sind extrem giftig. Ein Teelöffel des Pestizids Cyantranilliproll z.B. reicht aus, um 12,5 Millionen Bienen zu vergiften und die Hälfte zu töten!

Bienen sind unentbehrlich für Ökosystem und Wirtschaft. 30 % aller Produkte vom Apfel bis zur Baumwollsocke hängen - direkt oder indirekt - von der Bestäubung der Bienen ab.

Vollständige Petition

Hier finden Sie den vollständigen Text meiner Petition »Pestizidkontrolle - Zum Schutz von Mensch und Biene« an den Deutschen Bundestag.
Sobald die Zeichnungsfrist beginnt, informiere ich Sie.
Dann können Sie mitunterzeichnen – und es wird unsere gemeinsame Petition!

PDF Download

Einige Unterstützer der Petition

Radetzki portrait

Thomas Radetzki

Der Bienenbotschafter

Der Imkermeister Thomas Radetzki hat 30 Jahre als geschäftsführender Vorstand den Verein Mellifera e. V.; die Vereinigung für wesengemäße Bienenhaltung, geleitet. Die Dynamik der Entwicklungen für, mit und um die Bienen motivierten ihn 2015 zur Gründung der Aurelia Stiftung mit dem Motto „Es lebe die Biene!“ und zu dieser Petition.

Honeycomb background image